Metalltechnik

Die Abteilung umfasst ein breites Spektrum an Berufen im handwerklich oder industriell geprägten technischen Bereich. Der Unterricht findet sowohl in Klassenzimmern und Werkstätten als auch in Fachräumen statt. Der handlungsorientierte Unterricht steht hierbei im Vordergrund.

 

Hier geht's zu den Schultagsübersichten der einzelnen Berufe: Schultagesübersichten
Zudem kann im WebUntis der Stundenplan eingesehen werden.

An der Berufsschule Weilheim werden die meisten Auszubildenden in der Abteilung Metalltechnik beschult – demnach ist auch die größte Lehrergruppe die der Metalltechnik-Lehrkräfte.

Die Abteilung Metalltechnik untergliedert sich in acht Berufsbilder:

FM - Feinwerkmechaniker, IM - Industriemechaniker, WM - Werkzeugmechaniker, ZM - Zerspanungsmechaniker, MB - Metallbauer / Konstruktionsmechaniker, KF - KFZ-Mechatroniker, KL - Landmaschinenmechaniker, AM Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre. In dieser Zeit besuchen die Auszubildenden die Berufsschule Weilheim. Der Unterricht findet entweder im Einzeltagesunterricht statt oder im sogenannten Miniblock.                                                         

Im Miniblock werden die Einzelschultage von zwei Wochen in einer Woche zusammengelegt. Diese geblockten Schultage finden dann alle 14 Tage statt. Dadurch ist eine bessere Planung für die Betriebe und eine längere kontinuierliche Arbeitsphase im Betrieb und in der Berufsschule gewährleistet.

 

Lehrpersonal Metalltechnik Stand: Juli 2020

  • Konrad Berger, OStR - Fachbereichsleitung   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Dr. Uwe Buchalik, OStR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Martin Dobner, OStR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Rasso Feistle, StR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Franz Gietl, OStR - Fachbereichsleitung   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Markus Gietl, StR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Yasmin Gietl, StRin   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Stephan Halmbacher, OStR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Remigius Happach, FOL   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Andrea Hermanski, FL   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Philipp Hubbauer, FL   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Gundolf Lang, FOL   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Günter Maier, FOL - Werkstattleiter   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Jerzy Schubert, StRef  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Roland Schüller, OStR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Knut Seelos, OStD - Schulleiter   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Katharina Shurdhaj, FLin   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Robert Stolzenberg, OStR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Thomas Tschammler, OStR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Herbert Winter, OStR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Kilian Birkeneder, StR   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

Bau- / Holztechnik

 

Dieser Fachbereich gliedert sich in Bau- und Holztechnik-Berufe.

So werden Maurer, Fliesenleger, Stuckateure und Zimmerer dem Bereich "Bau" zugeordnet.

Schreiner, Bootsbauer, Modellbauer gehören zum Bereich "Holztechnik".

Die Regelausbildungsdauer beträgt bei Schreinern, Zimmerern, Bootsbauern und Modellbauern 3 Jahre (1. Lehrjahr Berufsgrundschuljahr, 2. & 3. Lehrjahr: Dual; ein Tag Berufsschule, vier Tage Betrieb)

Hier geht's zu den Berufsgruppen:

  Maurer  |  Schreiner  |  Zimmerer

 

     BA 10                    HO 10                        BZ 10

     BA 11                    HO 11                        BZ 11

     BA 12                    HO 12                        BZ 12

   

 

 

 

 

Gestaltung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Allgemeinbildende Fächer

 

 

Fachbereich Deutsch

 

Der Umgang mit Kunden, Vorgesetzten und Kollegen verlangt umfangreiche sprachliche Fähigkeiten.

Damit Kommunikation und Schriftverkehr gelingen, wird an der Berufsschule die schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit weiterentwickelt.

Außerdem benötigen wir Sprache, um den Umgang mit Formularen und Behörden zu meistern und um am kulturellen Leben teilzunehmen.

Der Deutschunterricht soll die Schülerinnen und Schüler befähigen, sich kritisch mit Themen und Beiträgen aus Medien auseinanderzusetzten.

Er vermittelt sprachliche Fertigkeiten und Kenntnisse mit Hilfe von berufsspezifischen Themen sowie  allgemeinbildenden Inhalten.

Der Unterricht dient der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen (z.B. Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, Ausdauer und Kreativität), so dass die Auszubildenden die Herausforderungen am Arbeitsplatz, aber auch im Alltag erfolgreich  bewältigen können.

 

 

 

Fachbereich Sozialkunde

 

Das Fach Sozialkunde soll mehr sein, als nur ein Prüfungsfach. Politische Bildung  im weitesten Sinne lautet der Auftrag  des Sozialkundeunterrichts. Neben einem politischen Grundwissen zählen eine positive Grundhaltung zur Demokratie sowie eine aktive Teilhabe in einer modernen Gesellschaft zu den Hauptzielen.

Bei den Schülerinnen und Schüler soll politisches Interesse geweckt und der Blick auf die großen gesellschaftlichen sowie politischen Herausforderungen unserer Zeit gerichtet werden.

Ein problem- und handlungsorientierter Unterricht eignet sich besonders, um sich kritisch mit Themen wie Globalisierung, Umweltzerstörung und Terrorismus auseinanderzusetzten.                             

Die Auszubildenden lernen wertgebundene Entscheidungen zu treffen und sich mit gegensätzlichen Meinungen sachlich auseinanderzusetzen.

1730

Schülerzahl

455

erfolgreiche Abschlüsse (Vorjahr)

68

mögliche Berufe

52

Lehrer/-innen

 

Presseberichte

 

Aktuelle Berichte über unsere Schule, Kollegium, Schülerinnen und Schüler:


Hier geht's zu den Berichten

Kontakt - Sekretariat

 

Unser Sekretariat ist während der Bürozeiten gerne für Sie da.

 


"Die größten Meister sind diejenigen,

die nie aufhören Schüler zu sein." Ignaz Anton Demeter

 


Staatliche Berufsschule Weilheim i.OB

Kerschensteinerstr. 2, DE-82362 Weilheim

+49 0881 982-0

+49 0881 982-129

bs-wm@bs-wm.de

Bürozeiten: Mo-Do 7.00 - 16.00  Fr 7.00-13.00